News

Kategoriensuche
Weihnachten 4.0

Weihnachten im digitalen Zeitalter

Immer wieder werde ich spontan von den Weihnachtsfeiertagen überrascht, Sie kennen mich.
Dieses Jahr kommt Weihnachten aber wirklich ziemlich plötzlich. Vor allem wenn viele spannende Dinge gleichzeitig stattfinden, vergeht die Zeit wie im Flug. Die Digitalisierung – meine Visionen, die ich schon als junger Student bezüglich der Möglichkeiten des Internets hatte – diese Visionen sind an vielen Stellen Wirklichkeit geworden, andere sind greifbar nah. Teil dieser spannenden Entwicklung zu sein, lassen Monate vorbei rauschen, ohne dass mir währenddessen bewusst war, wie schnell.

Schau ich auf meine Kinder die, während ich Ihnen schreibe, auf der Couch sitzen, jeder mit seinem eigenen Smartphone und Kopfhörer bestückt, jeder für sich konzentriert oder lächelnd, dann halte ich Inne und werde doch nachdenklich.

Gibt es tatsächlich einen Fluch der Digitalisierung? Werden wir zukünftig jeder für sich, alleine in der Wohnung, auf der Couch per WhatsApp, Skype oder FaceTime gemeinsam Convenience Food aus der Mikrowelle verspeisen? Spielt dann einer aus der Familiengruppe die Weihnachtsgeschichte per Spotify ab, wonach dann jeder sein von der Amazon-Drohne ausgeliefertes Päckchen (mit bereits verpacktem Geschenkinhalt nebst elektronisch erstellter Grußkarte) auspackt?
Postet dann jeder ein Selfie mit dem Geschenk in die Gruppe worauf dann jemand mit der App schnell ein Familienfoto erstellt? Und landen die Geschenke dann am nächsten Tag bei eBay?
Haben wir bei all dem Digitalisierungswahn etwas übersehen?

Doch dann lacht mein Sohn laut auf und lehnt sich zu seiner Schwester hinüber, um ihr das lustige YouTube Video zu zeigen, das ihn so amüsiert hat. Meine Tochter schickt schnell eine Sprachnachricht an ihre Freundin, mit der sie gerade kommuniziert, mit der Bitte kurz zu warten, gemeinsam schauen und diskutieren sie über das Gesehene, zeigen sich gegenseitig andere Filmchen und freuen sich miteinander.

In meinen Augen bedeutet Digitalisierung immer Kommunikation und Austausch, und stellt mehr wie zuvor, vor allem den Menschen ins Zentrum des Dialogs. Wir selbst sind dafür verantwortlich die Technologien so zu nutzen, dass sie uns das Leben erleichtern und das Zwischenmenschliche fördern. Zum Fluch wird das Ganze nur, wenn wir die Verantwortung für den Umgang mit der Technologie abgeben.

Mit diesen Gedanken möchte ich ihnen ein wunderschönes Fest des echten Austauschs und der persönlichen Kommunikation mit ihren Lieben wünschen.
Ebenso möchte ich mich im Namen meines Teams für ihr entgegengebrachtes Vertrauen in diesem Jahr bedanken und wünsche Ihnen alles Gute für das Jahr 2018!

 

Ihr Thomas Reisacher mit FDI-Team

Weiterlesen

Update bei Google – dringender Handlungsbedarf bei der Optimierung für mobile Endgeräte

Am 21. April 2015 war es soweit: Google führte das lang vorangekündigte Update des Algorithmus durch. Die Webseiten, die nicht mobil optimiert sind rutschen in den Trefferlisten bei Suchergebnissen auf Mobilgeräten immer weiter nach unten und verschwinden für viele Nutzer der Suchmaschinen aus dem Blickfeld. Betroffen sind nicht nur die kleinen Webseiten sondern auch die „Großen“ im Web. Zu den Verlierern gehören zum Beispiel das Online-Netzwerk Xing oder die Drogeriemarktkette DM.

Weiterlesen

15-jähriges Jubiläum bei FDI

FDI gratuliert ganz herzlich unseren Mitarbeitern Monika Moser und Ayhan Sahin zum 15-Jährigen Jubiläum bei FDI. Das ganze FDI Team und Geschäftsführer Thomas Reisacher bedanken sich bei den beiden für Ihre lange Treue und für das, was sie bis jetzt geleistet haben. Wir hoffen ihr bleibt uns noch lange erhalten!

Weiterlesen

Vorsicht: Umstellung von Google Analytics auf Google Universal

Wenn Sie Google Analytics nutzen, möchten wir Sie gerne auf wichtige Änderungen aufmerksam machen! Das klassische Google Analytics wird nun durch die Version Google Universal Analytics ersetzt. Für Google Analytics werden in Zukunft keine weiteren Features mehr entwickelt und in unbestimmter Zeit wird Analytics nur noch über den neuen Betriebsstandard laufen. Wer bis dahin noch nicht auf Universal Analytics umgestellt hat, bekommt einfach keine Daten mehr. Weiterlesen

Große Freude beim Swiss E-Commerce Award 2013

Sieger in der Kategorie B2C Home & Living: kindertraum.ch kindertraum.ch konnte sich bei der Vergabe der Swiss E-Commerce Awards 2013 in Zürich klar gegen die Konkurrenz durchsetzen. Einstimmig und mit großem Vorsprung siegt der Babyshop mit Herz in seiner Kategorie und wird seitdem in einem Atemzug mit dem ganz Großen der Branche genannt: Zalando.

Weiterlesen